Gildewerk Parfüm / Duftöle enthalten so wenig Allergene wie möglich.

Gildewerk Duftöle sind 100 % konzentrierte Öle und enthalten sowohl synthetische als auch natürliche Öle. Duftöle enthalten nur natürliche Rohstoffe. Parfüm/Parfümöle können sogenannte allergieauslösende Stoffe enthalten, die Allergien auslösen können. Es besteht eine gesetzliche Deklarationspflicht für diese Stoffe, sobald sie in einer bestimmten Konzentration im Endprodukt (Seife) vorhanden sind. In reinen ätherischen Ölen ist die Konzentration allergener Stoffe besonders hoch.

Warum verwenden wir bei der Seifenherstellung allergieauslösende Stoffe und schließen sie nicht einfach aus? Denn diese Stoffe sind in bestimmten Parfüms essentiell, um das jeweilige Parfüm zu erzeugen. Gildewerk Parfüm / Duftöle enthalten so wenig Allergene wie möglich. Wir empfehlen jedoch, beim Arbeiten mit Parfüm/Duftöl die Haut mit Handschuhen gut zu schützen und den Raum gut zu lüften, um der Entstehung von Allergien vorzubeugen. Bitte lesen Sie vor der Verwendung die Sicherheitsdatenblätter. Die Sicherheitsdatenblätter der Gildewerk-Produkte finden Sie auf unserer Website www.gildewerk.com.


Ohne Etikett: Gildewerk bietet auch Parfümöle an, bei denen die Konzentration an allergenen Stoffen so gering ist, dass sie nicht auf dem Etikett deklariert werden müssen.

Allergenfrei: Es gibt auch eine Reihe von Duftölen, die keine Allergene enthalten.

Arbeit mit Parfüm / Parfümöl

Die Zusammensetzung und Dosierung von Parfüm/Parfümölen ist so, dass die Konzentration aller allergenen Stoffe bei maximaler Dosierung so gering wie möglich ist. Die Konzentration des Parfüms / Duftöls bestimmt, ob eventuell vorhandene allergene Stoffe auf dem Etikett erscheinen sollen. Bei einer höheren Dosierung stimmt daher die Kennzeichnung nicht mehr und die gesetzlichen Anforderungen werden nicht mehr erfüllt.

Parfüm/Parfümöl ist ein Gemisch flüchtiger Stoffe. Bei jedem Öffnen der Flasche verdampfen einige dieser Stoffe. Dadurch verändert sich der Geruch mit der Zeit. Es ist daher normal, dass ein “frisches” Parfüm anders riecht als eines, das schon länger gestanden hat. Nur der Geruch von zwei „frischen“ Flaschen ist gleich. Um ein Parfüm richtig einzuschätzen, ist es besser, nicht direkt an der geöffneten Flasche zu riechen. Die flüchtigsten Stoffe bestimmen dann den Geruch. Es ist vorzuziehen, einige Tropfen auf ein Seidenpapier (Küchenrolle oder anderes) zu geben, einige Sekunden zu warten und dann zu riechen.

Over Gildewerk

Gildewerk is al decennialang leverancier van benodigdheden voor kaarsenmakerijen en/of zeepmakerijen over de gehele wereld.

Categorieën

Archief